SOKRATES VERLAG

 

Dr. phil. HOLGER STROHM

 

 

 

Aufklärer, Philosoph, Reaktor-Experte

 

 

 

 

 

 

Webseite von Holger Strohm

hier geht's zur Webseite...

 

 

 

Holger Strohm (*1942) studierte Fertigungstechnik in Berlin, Business

Administration in Göteborg, an der Universität Toronto Betriebs-Kommunikation,

an der Universität Berkley Betriebspsychologie und an der Universität

Hamburg Erziehungswissenschaft. Er war in der Industrie als Leitender

Angestellter und als Organisations- und Industrieberater tätig.

 

Strohm ist Autor von rund 80 Büchern. Als Sachverständiger war er für

die US-ERDA in Fragen der Reaktorsicherheit und den Vorsitzenden des

US-Senate Committee on Government Operations für Atombombenexport

und nuklearer Terrorismus, UNO-Gremien für Klimaschutz und den

Innenausschuss des Deutschen Bundestages für Reaktorökonomie und

organisatorische Sicherheit tätig.

 

Er beriet Staatsminister Olof Palme in Energie- und Schulungsfragen.

Schon vor über dreißig Jahren entwickelte er für ihn ein neues Schulsystem,

das als das menschlichste und effektivste der Welt gilt und das sogar von

der Volksrepublik China übernommen wurde.

 

 

 

 

Weitere Bücher von Holger Strohm

 

 

 

 

Pressestimmen von Holger Strohm

Bamberger Onlinezeitung - 30.04.2013  PDF-Download...

"Sie haben versagt", 27 Jahre Tschernobyl.

Genau 27 Jahre ist es her, dass in Tschernobyl in der Ukraine in der Nähe der Stadt Pripjet ein Atomkraftwerk ausser Kontrolle geriet. Weite Teile Europas wurden atomar verseucht.In Bamberg erinnert an diese Katastrophe ein Denkmal, das vor 2 Jahren eingeweiht wurde.

FAZ.NET - 25.04.2011    PDF-Download...

Einer steht im Weg

Holger Strohm war der erste Kritiker der Atomindustrie in Deutschland. Seine Bücher haben viele gelesen. Heute lebt er vergessen in Portugal. Portrait eines Dissidenten.

 

raum&zeit - November/ Dezember 2010

Im Visier der Atomlobby. Wie sie versucht Atomkraftgegener mundtot zu machen.

Wie weit reicht der Arm der Atomlobby? Offensichtlich bis in die Gesetzesformulierungen der Regierung. Aber er streckt sich auch in das Leben von Menschen, die sich konsequent gegen Atomkraft stellen. Holger Strohm berichtet, wie Atomkraftgegner seit Jahrzehnten in Deutschland verfolgt und drangsaliert werden. 

 

raum&zeit Sonderheft "Erde in Not" - 27.10.2010

Hochrisikospiel Atomkraft - Ein Verbrechen an der Menschheit

Obwohl er immer wieder Berufsverbote und Drohungen erhielt, hat Holger Strohm nicht aufgehört, gegen den Einsatz von Atomenergie zu kämpfen. Im raum&zeit-Interview nimmt er Stellung zu den neuen Ansprüchen der Atomlobby und zu ihrer Seilschaft mit der Politik.

Lübecker Nachrichten - 12./13.09.2010    PDF-Download...

Ein Möllner Autor und „Das Wunder des Seins“

Der als Atomkritiker bekannt gewordene Möllner Autor Holger Strohm (68) hat ein neues Buch geschrieben. „Das Wunder des Seins und seine Zerstörung“ ist existenziellen Fragen auf der Spur.  

 

Abendzeitung München - 17.07.2010

Rottet sich die Menschheit aus? 

Das Wunder des Seins und seine Zerstörung" - ein kritisches Buch für nachdenkliche Geister.  

 

 

 

 

Kommentare von Holger Strohm

 

2006, Journal Costa a Costa, Portugal

"Strohm gilt als Universalgenie und als einer der bedeutender europäischer Denker und Philosoph. Schon vor über dreißig JAhren entwickelte er für den schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palmeein neues Schulsystem, das als das menschlichste und effektivste der Welt gilt."

 

2005, CDAK, Christliche Demokraten gegen Atomkraft

"Universalgenie mit dem Wahlspruch 'Intelligenz ist immer kritisch',

Holger Strohm (Schriftsteller, Bildungsarchitekt, Regierungsberater, etc.)"

 

2003, Dr. Walter E. Strahm

"Strohm... ist längst geächtet und von der Zensur in den Gulag der Anonymität verbannt."

 

2003, Dr. Edmund Haferbeck, Fraktionsgeschäftsführer der Grünen

"Wo wären die GRÜNEN ohne Holger Strohm? ...Nirgends!"

 

2003, Samuel Hilf

"Strohm verfügt über einen begnadeten Geist.

Er ist einer der wenigen deutschen Denker, die sich trauen."

 

2003, Portugiesische Abgeordnete der 'Assembleia'

"Einer der bedeutendsten europäischen Denker und Philosophen."

 

2002, Prof. Dr. Ormar Wassermann

"Versehen mit hoher Intelligenz, begnadet mit seherischen Fähigkeitenund motiviert durch hohe moralische und ethische Ansprüche."

 

2002, Umweltpolitiker des Dt. Bundestags

"Seine kritische Intelligenz macht ihn zwar unbequem, aber auch so wichtig!"

 

2000, Badische Zeitung

"Der hochintelligente Strohm mit seinem gesunden Menschenverstand und sittlichem Verantwortungsgefühl" O Diario, Portugal, ist "seiner Zeit voraus."

 

2000, Münchener Abendzeitung

"Sein Erstlingswerk 'Friedlich in die Katastrophe' (1973) wurde bald 

zur Bibel der Atomgegner und der Autor zum Staatsfeind."

 

2000, Frankfurter Rundschau

"Sein erster Enthüllungsreport machte Strohm quasi über Nacht

zu einem der gefürchtetsten Atomkritiker Deutschlands." 

 

1999, NDR I

"Prophet und Leitfigur"